Thorsten Schulte – Verrat an den Völkern und des Friedens

Thorsten Schulte, Pseudonym Silberjunge (* 18. März 1973), ist ein ehemaliger Investmentbanker, Unternehmensberater und Bestseller-Autor.

Thorsten Schulte hat am 1. August 2020 auf der Straße des 17. Juni behauptet, dass er von Leuten eingeladen wurde vor dem Reichstag zu sprechen, dort stünden aber Rechtsextreme und Holocaustleugner und das lehne er natürlich ab. Er wurde danach mehrfach auch persönlich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Kundgebung am 1. August 2020, um eine Versammlung von Rüdiger Hoffmann, staatenlos.info und NOD-Deutschland handelt, die für die Erfüllung des Potsdamer Abkommens steht.

Beweisdokumentation: Thorsten Schulte und der Verrat an der Menschheit


NOD-Redaktion