Pressespiegel Myanmar

Myanmars Schattenregierung ruft zu landesweiter Revolution gegen das Militär auf

7 Sep. 2021 15:57 Uhr – Myanmars Schattenregierung, die in dem südostasiatischen Land den Widerstand zum herrschenden Militärregime organisiert, rief am Dienstag in den sozialen Medien zu einer landesweiten Revolte auf. Duwa Lashi La, Interimspräsident der Schattenregierung, erklärte bereits den Notstand.

Putsch in Myanmar: Dorf nach Zusammenstößen niedergebrannt

17 Juni 2021 18:24 Uhr – Einwohner eines niedergebrannten Dorfes in Myanmar machen die Militärjunta dafür verantwortlich. Diese soll im Dorf mit Junta-Gegnern zusammengestoßen sein. Zwei ältere Zivilisten sollen bei dem Brand ums Leben gekommen sein.

Staaten der „Dritten Welt“ klagen an: Wirtschaftssanktionen führen zu Menschenrechtsverletzungen

4 Juni 2021 18:56 Uhr – Westliche Staaten nutzen oft einseitige Wirtschaftssanktionen gegen aus ihrer Sicht missliebige Staaten. Diese sind aufgrund ihrer oftmals negativen gesellschaftlichen Konsequenzen sowie ihres zweifelhaften völkerrechtlichen Status international umstritten.

Unbezahlte Löhne, exzessive Überstunden: Schwere Vorwürfe gegen Goodyear in Malaysia

1 Juni 2021 08:00 Uhr – Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur „Reuters“ werfen ausländische Angestellte des US-Reifenherstellers Goodyear in Malaysia ihrem Unternehmen schwere Verstöße gegen das Arbeitsrecht vor. Reuters bezieht sich auf Dokumente, die der Nachrichtenagentur vorliegen sollen.

Myanmars gestürzte Anführerin erscheint erstmals nach Putsch in der Öffentlichkeit

25 Mai 2021 06:15 Uhr – Aung San Suu Kyi, die ehemalige Anführerin Myanmars, war Anfang Februar durch das Militär abgesetzt worden und steht seitdem unter Hausarrest. Bisherige Gerichtstermine waren per Video durchgeführt worden. Ihre Partei soll aufgelöst werden.

Putschgegner stürmen Polizeistation im Osten Myanmars und töten mehrere Polizisten

23 Mai 2021 20:27 Uhr – Bei einem Angriff von Gegnern der Militärjunta auf eine Polizeiwache in einer myanmarischen Region, in der auch Rebellen aktiv sind, sind laut Berichten über zehn Polizisten getötet worden. Im Februar hatte das myanmarische Militär die Regierung gestürzt.

Myanmar: 15.000 Flüchtlinge fliehen vor gewaltsamen Zusammenstößen nach Indien

19 Mai 2021 11:21 Uhr – Die Zahl der Myanmaren, die in Indien Zuflucht suchen, ist auf mehr als 15.000 angestiegen. Das bestätigte ein indischer Regierungsbeamter. Die Menschen fliehen vor den gewaltsamen Zusammenstößen, die nach dem Putsch im Land anhalten.

Myanmar: Leiche von festgenommenen Dichter Khet Thi mit fehlenden Organen an Familie zurückgegeben

10 Mai 2021 19:51 Uhr – Dichter Khet Thi aus Myanmar, der sich in seinen Werken kritisch mit dem Militärputsch vom 1. Februar 2021 auseinandersetzte, soll nach Angaben seiner Familie in Haft umgekommen sein. Seine Frau habe die Leiche mit entnommenen Organen zurückbekommen.

Rebellenangriff in Myanmar: Schwere Kämpfe an Grenze zu Thailand

27 Apr. 2021 11:44 Uhr – Die Lage in Myanmar bleibt unübersichtlich: Kämpfer der Widerstandsgruppe Karen National Union (KNU) in Myanmar haben nach eigenen Angaben an der Grenze zu Thailand einen Militärstützpunkt angegriffen und eingenommen. Die Zahl der Opfer ist unklar.

EU verhängt erneut Sanktionen gegen Myanmar

20 Apr. 2021 22:56 Uhr – Die Europäische Union erhöht den Druck auf Myanmar, indem erneut Sanktionen gegen hochrangige Vertreter von Myanmars Militärjunta verhängt wurden. Von den neuen Sanktionen der EU sind erstmals auch Unternehmen betroffen, die in direkter Verbindung zu den Militärs stehen.

RIAC analysiert Russlands Strategie bezüglich der jüngsten Unruhen in Myanmar

11 Apr. 2021 20:49 Uhr – Myanmar befindet sich an einem geostrategischen Knotenpunkt. Verschiedene Akteure interessieren sich für die Region, etwa China, Indien und die USA. Angesichts des zunehmenden geopolitischen Wettbewerbs will Russland seinen Einfluss in der Region ebenfalls ausbauen.

Myanmars UN-Botschafter ruft Sicherheitsrat zum Verhängen einer Flugverbotszone auf

10 Apr. 2021 18:34 Uhr – Myanmars UN-Botschafter Kyaw Moe Tun rief den Sicherheitsrat zum Verhängen einer Flugverbotszone, eines Waffenembargos und gezielter Sanktionen gegen die Militärjunta auf. Aus Sicht der Militärregierung ist er nicht mehr der legitime Vertreter des Landes bei der UNO.

UN-Sondergesandter beschuldigt Militärjunta in Myanmar des „Massenmordes“

28 Mär. 2021 15:27 Uhr – Nach Angaben von Medienberichten aus Myanmar soll das Militär am Samstag mutmaßlich über einhundert Menschen in verschiedenen Teilen des Landes umgebracht haben. Viele ausländische Politiker verurteilten die Gewalt. US-Außenminister Blinken sprach von einer „Terrorherrschaft“.

Onlinekampagne outet Kinder der Militärjunta von Myanmar

20 Mär. 2021 17:51 Uhr – Aktivisten aus Myanmar haben eine Kampagne gestartet, die vermeintliche Kinder der Junta im Ausland öffentlich anprangert. Sie wollen so Druck auf das Militärregime ausüben. Doch die Aktion weckt bei einigen auch ethische Zweifel.

Akay

Hier bin ich