Dinkelsbühl – Stadtbaukunst des Mittelalters 1983

Die Städte des Mittelalters waren schlank und ökonomisch, der Weg zur täglichen Nahrung, zu Gärten und Feldern durfte nicht länger als ein Fußmarsch sein. Und der Verlauf der Straßen wurde vom Gelände bestimmt, nicht vom Auto.Am Beispiel der Stadt Dinkelsbühl erläutert Dieter Wieland die Grundregeln des mittelalterlichen Städtebaus.

Akay

Hier bin ich